07253 957557 badschoenborn1@first-reisebuero.de Kontakt Facebook Instagram

A-ROSA in Portugal

Flusskreuzfahrt auf dem Douro

Städte- und Naturreise auf dem Douro

Wenn eine Region sich mit so viel Leidenschaft dem Thema Wein widmet, dann ist das ein guter Ort, um Genießen zu lernen. Haben Sie Lust? Dann kommen Sie mit uns nach Portugal! Genauer gesagt auf den Douro, eine außergewöhnlich unberührte Kulturregion, die es so nur einmal gibt. Der Douro entspringt auf spanischem Boden, von wo aus er sich zielstrebig Richtung Westen schlängelt. Seine Reise endet dort, wo Ihre beginnt: in der Hafenstadt Porto, der Namensgeberin des süßen Weins mit dem sonnigen Gemüt. Porto ist allerdings nicht nur der Ausgangspunkt und spätere Zielhafen, sondern auch schon gleich ein Highlight der Reise. Beschaulicher als ihre große Schwester Lissabon, hat die Stadt dennoch jede Menge zu bieten. Das sieht übrigens das UNESCO-Komitee genauso, das 1996 ihr historisches Zentrum zum Welterbe erklärt hat. Weiter landeinwärts werden aus Steinterrassen Weinterrassen. Der Douro glitzert zwischen den Hügeln und hier und da blitzen die hellen Mauern der Quintas auf, wie Weingüter hier heißen. Kleine Dörfer schmiegen sich ans Ufer, von denen aus man prima die weltberühmte Region Alto Douro erkunden kann. Auf den von A-ROSA sorgfältig ausgewählten Ausflügen werden Sie das UNESCO-Siegel noch öfters sehen. Vielleicht besuchen Sie sogar das spanische Salamanca, wo die viertälteste Universität der Welt steht.

Reiseverlauf

Mittwoch 13.05.2020 Bad Schönborn – Porto

Transfer von Bad Schönborn nach Frankfurt. Flug nach Porto und Fahrt zu Ihrer A-ROSA ALVA, die schon auf Sie wartet. Start- und Zielhafen Ihrer Reise auf dem Douro ist Porto. Ein zur Stadt gewor-dener Traum aus Granit – in Porto stoßen Sie nach jeder Biegung auf neue, spannende Perspektiven – sei es am stetig dahinfließenden Douro, den sechs ganz unterschiedliche Brücken überspannen, oder in den quirligen Vierteln der Metropole des Nordens. Zu den Wahrzeichen von Portugals zweitgrößter Stadt an der Atlantikküste gehören neben all den imposanten Bauwerken aus hellem Granit die glänzenden Azulejofassaden an Kirchenwänden und Stadthäusern, die sich besonders hübsch präsentieren. Gut zu Fuß sollten Sie sein, in Porto geht es auf und ab! Doch es lohnt sich, denn Porto, dessen Altstadt zum Unesco-Welterbe erklärt wurde, ist pure Poesie. Der Douro empfängt Sie mit offenen Armen. Genießen Sie auf dem Sonnendeck an Bord die Stimmung und die ersten Stunden in Portugal. Willkommen an Bord!

 

Donnerstag 14.05.2020 Porto – Régua – Pinhão

Am Morgen verlassen Sie Porto und nach einem kurzen Zwischenstopp in Régua, für die Teilnehmer des optionalen Ausflugs zum Mateus-Palast, geht es weiter nach Pinhão. Bestaunen Sie den Mateus-Palast, dessen Gärten mindestens genauso schön sind wie der Barockpalast selbst. Dort, wo der Douro und seine ihn umgebende Landschaft am malerischsten sind, liegt das Kleinstädtchen Pinhão inmitten des berühmten Portwein-Anbaugebietes. So schön ist es hier, dass der Alto Douro seit 2001 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Die Stadt selbst wirkt sehr ursprünglich und hat eine schöne Atmosphäre, hier lässt es sich trefflich bummeln. Beachten Sie dabei auch den Bahnhof der Linha do Douro, der mit vielen farbenprächtigen Azulejos (Kacheln) ausgekleidet ist. Im Ort gibt es einige Restaurants, viele davon direkt am Flussufer.

 

Freitag 15.05.2020 Pinhão – Vega de Terron

Bis zum Mittag haben Sie noch Zeit, das Städtchen Pinhão zu erkunden, das umgeben ist von zauberhaften Weinbergen und den dazugehörigen Quintas, die den Wein erzeugen. Diese kann man von Pinhão aus auch besuchen, um dort an Besichtigungen und Verkostungen teilzunehmen. Dafür wandert man entweder auf ausgewiesenen Pfaden mit herrlicher Aussicht oder nimmt ein Boot, das Besucher auch zu den interessanten Abschnitten des Flusses fährt. Einer der bekannten Wanderwege führt von der Douro-Brücke über 7 km die hügelige Rua Praça de Oliveira hinauf bis zum Aussichtspunkt De Casal de Loivos. Gegen Abend erreichen Sie das winzige Örtchen Vega de Terron, das lediglich aus einem Schiffsanleger und einem Besucherzentrum besteht.

 

Samstag 16.05.2020 Vega de Terron – Barca d‘Alva

Vega de Terron befindet sich schon auf spanischem Boden. Wer statt eines optionalen Ausflugs nach Salamanca lieber einen ruhigen halben Tag hier verbringt, der kann die rundum liegenden Hügel erwandern und sich anschließend mit einem kühlen Getränk auf dem Sonnendeck erfrischen. Wohl bekomms! Die spanische Provinzhauptstadt Salamanca liegt auf rund 800 m an den Ufern des Río Tormes und setzt Maßstäbe: mit einem der schönsten Zentralplätze (Plaza Mayor) und einer der traditionsreichsten Universitäten Spaniens (13. Jh.). Schon Römer und Mauren fühlten sich hier wohl. Die von vielfältigen Baudenkmälern durchsetzte Altstadt zählt zum UNESCO-Welterbe. Für die einen ist Salamanca eine Stadt der Bildung, weil die Universität weltbekannt ist und ihr eine ewig junge Studentenszene beschert. Für die anderen eine Stadt des Glaubens, weil die riesige Kathedrale das Stadtbild so unverwechselbar macht. Und für Sie? Finden Sie es heraus – bei einem optionalen Ausflug, der Sie vom Douro aus nach Spanien und mitten in die Studentenstadt führt. Zur Mittagszeit gleitet die A-ROSA ALVA weiter nach Barca d’Alva. Mitten in der Hügellandschaft des Parque Natural do Douro liegt das beschauliche Örtchen. Früher hielten hier täglich Züge der Linha do Douro auf ihrem Weg von Porto nach Salamanca – der Bahnhof steht sogar noch. Heute sind es Kreuzfahrtschiffe, die hier haltmachen. Vielleicht runden Sie den Tag mit einem abendlichen Spaziergang durch das winzige Barca d’Alva ab.

 

Sonntag 17.05.2020 Barca d‘Alva – Pocinho – Pinhão

Barca d’Alva ist der perfekte Ausgangspunkt für einen optionalen Ausflug zum Castelo Rodrigo. Castelo Rodrigo ist eins von zwölf sogenannten Aldeias Históricas de Portugal, also historisch bedeutsamen Dörfern. Auf den ersten Blick ist das Besondere hier natürlich die Burgruine, die die Römer einst gebaut haben. Schaut man aber genau hin, sind die Menschen mindestens genauso spannend. Der Ort ist nämlich bekannt dafür, dass hier während der letzten Jahrhunderte Juden, Araber und Christen vollkommen friedlich zusammengelebt haben. Selbst, als während der portugiesischen Inquisition im 16. Jahrhundert 300 weitere Juden hier Unterschlupf fanden, hielt die Gemeinschaft von Castelo Rodrigo zusammen. 14 denkmalgeschützte Bauwerke warten auf Sie. Von Barca d‘Alva nimmt Ihr Schiff wieder Fahrt auf, um nach einem kurzen Zwischenstopp in Pocinho, am späten Nachmittag wieder den beschaulichen Ort Pinhão zu erreichen. Das sehr ursprüngliche Pinhão liegt mitten im Zentrum der Region Alto Douro und vor allem für Naturfreunde herrlich: Weinreben reihen sich hier an Weinreben – nur unterbrochen von Weinreben. Freuen Sie sich heute auf ein Abendessen in einer Quinta (Weingut).

 

Montag 18.05.2020 Pinhão – Régua – Bitetos

Bereits um 9:00 Uhr begrüßt Sie Régua, die größte Stadt am Flussufer des Douro, in diesem vom Weinbau geprägten Tal. Der landschaftliche Zauber der Region rührt von dem ursprünglichen Fluss, der sich hier an steilen Schieferhängen und -terrassen entlangschlängelt, auf denen der Wein wächst. Die Stadt spielte schon im 18. Jahrhundert eine entscheidende Rolle in der Produktion und Vermarktung des Portweins, der von hier aus auf Segelschiffen wegtransportiert wurde. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, besuchen Sie das Museo do Douro, das umfassende Auskunft über das erste geschützte Weinbaugebiet der Welt gibt. Vielleicht genießen Sie bei einem Spaziergang das Panorama auf die Flusslandschaft. Régua ist auch der Ausgangspunkt für den optionalen Ausflug nach Lamego. In der sympathischen Kleinstadt sind einige schöne Burghäuser aus dem 16. – 18. Jahrhundert erhalten. Bekannt ist der Schaumwein von Lamego – die Caes da Raposeira kann man besichtigen. Das reizvoll am Monte Penude ca. 70 km östlich von Porto inmitten von Weinbergen und Feldern gelegene Bischofsstädtchen ist seit dem Mittelalter wichtiger Umschlagplatz für die landwirtschaftlichen Erzeugnisse der fruchtbaren Umgebung. Von der Hauptstraße Lamegos führen 696 Treppenstufen ganz nach oben zur Rocaille-Wallfahrtskirche Sanuario Nossa Senhora dos Remédios. 1143 versammelten sich in Lamego erstmals die portugiesischen Landstände, um Dom Afonso Henriques zum König des neuen Staates zu proklamieren. Um 14:00 Uhr verlassen Sie Régua und Ihr Schiff gleitet geruhsam weiter nach Bitetos, der Liegestelle für die nächste Nacht.

 

Dienstag 19.05.2020 Bitetos – Cais da Lixa – Porto

Früh am Morgen nimmt Ihre A-ROSA ALVA fahrt auf zu Ihrem Zielhafen Porto. Nach einem kurzen Aufenthalt in Cais da Lixa, für die Teilnehmer der optionalen Stadtrundfahrt Porto, erreichen Sie bereits gegen 11 Uhr Ihr Ziel. Schlendern Sie doch durch die Altstadt von Porto auch Ribeira genannt. Typisch sind hier die vielen engen Gassen und die alten Häuser, die in den buntesten Farben daherkommen. Spazieren Sie über die Ponte Dom Louis I,
auch Eiffelturm Portos genannt, denn die Brücke wurde von einem Schüler Gustave Eiffels erbaut. Nehmen Sie die obere Ebene und lassen Sie sich von dem traumhaften Ausblick auf Porto und den Douro, besonders bei Sonnenuntergang verzaubern. Lassen Sie sich einfach treiben und genießen Sie den Flair dieser besonderen Stadt.

 

Mittwoch 20.05.2020 Porto – Bad Schönborn

Heute heißt es schweren Herzens Abschied nehmen: Tchau Porto, tchau Douro! Nach der Ausschiffung fahren Sie zum Flughafen, wo Sie Ihren Rückflug nach Frankfurt antreten werden. Transfer von Frankfurt nach Bad Schönborn.

 

An- und Ablegezeiten

Preise pro Person in der Doppelkabine

S-Außenkabine Deck 1

A-Außenkabine Deck 1

C-Außenkabine Deck 2 mit Panoramafenster

D-Außenkabine Deck 3 mit Panoramafenster

bis 30.11.2019

2.099,- €

2.299,- €

2.699,- €

2.899,- €

Balkon Deck 3

Einzelkabine
(A,C, oder D Kabine)

auf Anfrage

auf Anfrage

ab 01.12.2019 zzgl.

ab 01.03.2020 zzgl.

30 ,- € p.P.

100,- € p.P.

zusätzlich buchbar

Ausflugspaket 149,- € p.P.

Besichtigung Mateus Palast (Do. 14.05.)
Castelo Rodrigo (So. 17.05.)
Lamego (Mo. 18.05.)
Stadtrundfahrt Porto (Di. 19.05.)

Tagesausflug Salamanca (Sa. 16.05) 89,- € p.P.

Eingeschlossene Leistungen:

  • Transfer Flughafen Frankfurt ab/bis Bad Schönborn
  • Haustürabholung
    (Umkreis Bad Schönborn 15 km, sonst gegen Aufpreis)
  • Reisebegleitung ab/bis Bad Schönborn
  • Flüge von Frankfurt nach Porto und zurück in der Economy-Class inklusive Luftverkehrssteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren
  • Transfer Flughafen Porto bis/ab Hafen Liegeplatz
  • „A-ROSA Premium alles inklusive“
  • VollpensionPlus mit hochwertigen Buffets und servierten Hauptgängen am Abend
  • zusätzlich Einschiffungssnack sowie Tee-und Kaffeestunde
  • hochwertige Getränke ganztags
  • freie Nutzung der Bordeinrichtungwie Sauna- und Fitnessbereich
  • 15 % Ermäßigung auf Anwendungen im SPA-ROSA
  • Bademantel, Badartikel in der Kabine
  • Mineralwasser in der Kabine
  • Reiserücktrittversicherung mit  Selbstbeteiligung bei Buchung bis 30.11.19
  • deutschsprachige Reiseleitung
  • WLAN kostenfrei
  • Bordunterhaltung
  • Vor- und Nachtreffen der Gruppe
  • CD mit den schönsten Urlaubsbildern

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Ausflüge
  • Versicherungen
  • alle nicht aufgeführten Leistungen

ABFLUGHAFEN Frankfurt

AN- UND ABREISE

Der An- / Abreisetag gilt als Reisetag. Flugzeiten / -pläne können unter Umständen kurzfristig geändert werden.

ARZT

Wenn Sie einen Arzt benötigen, wenden Sie sich bitte an unsere Reisebegleitung oder an die Schiffsbesatzung. Sowohl für ambulante Behandlung, als auch für stationären Krankenhausaufenthalt wird von Ausländern Bezahlung verlangt. Es empfiehlt sich daher der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung und die Mitnahme der Krankenversicherungskarte von Ihrer Krankenkasse.

BEFÖRDERUNGSBEDINGUNGEN DER A-ROSA FLUSSSCHIFF GMBH

Bitte lesen Sie diese, in unserem Prospekt eingelegten Beförderungsbedingungen der A-ROSA Flussschiff GmbH, vor Ihrer Buchung sorgfältig durch. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie mit Ihrer Buchung oder dem Betreten des Schiffes die Beförderungsbedingungen als verbindlich anerkennen. Die Beförderungsbedingungen regeln das Rechtsverhältnis zwischen Ihnen und der A-ROSA Flussschiff GmbH, Loogerweg 5, 18055 Rostock in Ergänzung zu den gesetzlichen Bestimmungen.

DATENSCHUTZ

Das FIRST REISEBÜRO Bad Schönborn & Seewolftours GmbH verarbeitet die von Ihnen angegebenen Informationen nach den Vorgaben des europäischen bzw. deutschen Datenschutzrechts. Weitere Angaben dazu finden Sie bei
www.first-reisebuero.de/badschoenborn1/datenschutz.

EINGESCHRÄNKTE MOBILITÄT

Die buchbare(n) Reiseleistung(en) ist/sind für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt nutzbar. Sollten Sie detailliertere Informationen über die Geeignetheit für Personen mit eingeschränkter Mobilität wünschen, kontaktieren Sie uns.

EINREISE- / VISABESTIMMUNGEN

Für deutsche Staatsbürger gelten folgende Bestimmungen: Sie benötigen einen güligen Personalausweis oder Reisepass, der eine Gültigkeit von mindestens 6 Monaten haben muss. Für Bürger aus anderen Staaten können andere Einreise- und Visabestimmungen gelten.

IMPFBESTIMMUNGEN

Zur Zeit sind keine Impfungen vorgeschrieben.

KLEIDUNG

An Bord und während der Landausflüge kleiden Sie sich ganz nach Ihrem Geschmack, bequem und leger. Denken Sie bitte auch an wärmere Bekleidung für die Abende an Deck. Für die Landausflüge empfiehlt sich festes Schuhwerk. Für die Restaurantbesuche an Bord empfehlen wir legere Kleidung (smart casual). Wir bitten Sie jedoch, Restaurants und Bars nicht in Bade- oder Sportbekleidung und nicht barfuß zu besuchen.

MINDEST/ MAXIMAL TEILNEHMERZAHL

Grundprogramm 18 / 25 Personen (muss seitens des Veranstalters bis 28 Tage vor Reisebeginn erreicht werden). Bei Nichterreichen der ausgeschriebenen Mindestteilnehmerzahl besteht die Möglichkeit, die Reise gegen Aufpreis in einer Kleingruppe durchzuführen; alternativ behalten wir uns den Rücktritt vom Reisevertrag bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn vor, worüber wir Sie unverzüglich informieren. Bereits erfolgte Zahlungen erstatten wir ihnen selbstverständlich zurück.

PROGRAMM

Flug-, Programm- und Schiffsroutenänderungen oder Abweichungen in der Reihenfolge halten wir uns offen. Bitte beachten Sie für die Flußkreuzfahrt: Änderungen der Termine, Ausflugsprogramme, Routen, Liegezeiten sowie Liegeplätze vorbehalten.

REISEBEDINGUNGEN/RÜCKTRITT

Es gelten die Reisebedingungen des FIRST REISEBÜROS Bad Schönborn. Wir empfehlen den Abschluss eines Reiseversicherungspaketes.

TRINKGELDER

Die Crew auf dem Schiff macht ihren Job mit ganzer Leidenschaft und möchte jedem Gast einen unvergesslichen Urlaub bereiten. Wenn Sie zufrieden sind, freuen sich die Mitarbeiter über ein Trinkgeld als Anerkennung ihrer Leistung. Die meisten Gäste honorieren das Bemühen mit € 5 bis € 10 pro Gast und Tag. Eine Trinkgeld-Box für die gesamte Crew steht am Ende der Reise an der Rezeption bereit. Selbstverständlich können Sie auch jederzeit individuell den Mitarbeitern ein Trinkgeld geben, auch die Abrechnung über das Bordkonto ist möglich.

VERANSTALTER

FIRST REISEBÜRO Bad Schönborn & Seewolftours GmbH. Alle Angebote verstehen sich vorbehaltlich Verfügbarkeit und unterliegen den Allgemeinen Reisebedingungen des FIRST REISEBÜRO Bad Schönborn, Hauptstr. 41, 76669 Bad Schönborn.

WÄHRUNG UND ZAHLUNGSMITTEL

In Portugal gilt der EURO. Die Bordwährung ist EURO. Während der Reise benutzen Sie auf dem Schiff Ihre bordeigene Kreditkarte, die ebenfalls als Schlüsselkarte für Ihre Kabine dient. Am Ende der Reise können sie wahlweise in bar, mit Maestro/EC-Karte oder mit folgenden Kreditkarten Ihre Endrechnung begleichen: American Express, Mastercard und Visacard.

ZAHLUNG

Bei Vertragsabschluss zahlen Sie bitte 20% des Reisepreises an. Den Restbetrag zahlen Sie bitte vier Wochen vor Reiseantritt.

ZOLL

Bitte beachten Sie die Zollbestimmungen für die Einreise nach Portugal und die Rückreise nach Deutschland.

Änderungen, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.

Reisegalerie

voraussichtlich begleitet von Norbert Vetter