07253 957557 badschoenborn1@first-reisebuero.de Kontakt Facebook Instagram

Usbekistan
Zauber aus 1001 Nacht

EXKLUSIVE GRUPPENREISE

Sie verreisen gern in der Gruppe, möchten sich jedoch ein Stück Individualität bewahren? Dann ist unsere exklusive Usbekistan-Rundreise in der Gruppe mit maximal 18 Personen genau das Richtige für Sie. Entspannte Atmosphäre, ausgewählte Hotels, von Reiseprofis zusammengestelltes Programm, geführt von Reiseexperten, das zeichnet unsere Gruppenreise nach Usbekistan aus

Auf der klassischen Route entlang der legendären Seidenstraße führt diese Reise zu den einzigartigen Bauwerken und Kunstschätzen von Samarkand, Buchara und Chiwa. Blaue Kuppeln, schlanke Minarette und verwunschene Paläste bilden eine Kulisse wie aus 1001 Nacht. Wir lassen uns von der glanzvollen Vergangenheit dieses faszinierenden Landes verzaubern.

Reiseverlauf

Donnerstag 06.05.2021 Anreise nach Usbekistan

Transfer von Bad Schönborn zum Flughafen nach Frankfurt. Sie fliegen nach Taschkent. Nach den Zoll- und Einreiseformalitäten empfängt Sie Ihre Reiseleitung und wir fahren zu unserem Hotel. (A)

Freitag 07.05.2021 Von Taschkent nach Samarkand

Bei einer Stadtrundfahrt erhalten wir einen guten Überblick über die nach dem Erdbeben von 1966 wieder aufgebaute Stadt und sehen, wie gut Tradition und Moderne in Taschkent miteinander verschmelzen. Wir besuchen einige der vielen interessanten, islamischen Baudenkmäler. Herausragend ist der Hasti-Imam Komplex mit der Barak-Chan-Medrese und dem Kaffali-Schasch-Mausoleum. Wir spazieren über den Platz der Unabhängigkeit, betrachten das Opernhaus von außen und besuchen den orientalischen Basar, dessen Warenfülle sich nicht beschreiben lässt. Schauen Sie selbst: Berge von Melonen, köstliche Granatäpfel, Nüsse, getrocknete Aprikosen und Mandeln. Und auch der Duft der frischen Kräuter ist wunderbar. Am Mittag fahren wir nach Samarkand. 320 km (F, A)

Samstag 08.05.2021 Samarkand: Hauptstadt Timurs

Timur machte Samarkand zur Hauptstadt seines Reiches. Sie galt als eine der schönsten und bedeutendsten Metropolen der Erde und hat bis heute kaum etwas an Reiz verloren. Im Jahr 2001 wurde sie von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Zentraler Punkt der Stadt ist der Registan-Platz, mit drei rechtwinklig einander zugeordneten und kunstvoll verzierten Medresen. Der Mongolenherrscher Timur errichtete so inmitten der Stadt ein Handels- und Handwerkszentrum, wie es sich für einen Knotenpunkt zwischen Orient und Okzident am Rand der großen Seidenstraße gehörte. Sein palastartiges Mausoleum Gur-e Amir wird uns beeindrucken. Anschließend besuchen wir die Moschee von Bibi Khanum, die im 14. Jahrhundert eines der größten Bauwerke ihrer Art in der islamischen Welt war. Hunderte runde Marmorsäulen und Stützpfeiler trugen mehr als 400 Kuppeln. Bei einem Bummel durch die Basargassen spüren wir den noch immer wirkenden Zauber der großen Seidenstraße. In einer Karawanserei genießen wir das Abendessen mit usbekischen Spezialitäten und Folklore. (F, A)

Sonntag 09.05.2021 Samarkand: Paradies des Ostens

Weitere Besichtigungen in Samarkand stehen heute auf unserem Programm. Unter anderem besuchen wir die Ausgrabungsstätte Afrosiab mit seinem kleinen Museum. Hier wird über die sogdische Geschichte und Kultur aus dem 6. – 8. Jahrhundert erzählt. Besonders wertvoll sind die Wandbilder der Ausgrabungen. Anschließend sehen wir die reichen Gräber der Gräberstadt Shah-e Sende, einem der interessantesten Zeugnisse für die Vielfalt und Schönheit timuridischer Baukunst und ein Ort, um den sich zahlreiche Legenden ranken. Ebenso interessant ist das erst 1908 freigelegte Observatorium des Ulug Bek, welches sich zwei Kilometer vom Zentrum der Stadt Samarkand entfernt befindet. Am Abend kehren wir in ein Privathaus ein und erleben Gastfreundschaft bei einem landestypischen Essen. (F, A)

Montag 10.05.2021 Von Samarkand nach Buchara

Wir fahren in das südlich von Samarkand gelegene Shar-e Sabs. Der Geburtsort Timurs wurde bereits im dritten Jahrhundert vor Christus gegründet. In der Altstadt besuchen wir die Baudenkmäler der Stadt: die Ruinen des eindrucksvollen »Weißen Schlosses« Ak Serai, die GökGumbas-Moschee und die herrlichen Mausoleen. Anschließend setzen wir unsere Fahrt in die mitten im Wüstensand gelegene Oase Buchara fort, wo ein erster Altstadtbummel mit Besuch des Labi-Hauz Komplexes auf unserem Programm steht.

450 km (F, A)

Dienstag 11.05.2021 Buchara: Perle Zentralasiens

Die Oasenstadt Buchara, über Jahrhunderte Handels- und Karawanenstadt, freut sich auf unseren Besuch. Bei einem Spaziergang in der Altstadt durch die engen Gassen, vorbei an den mit bläulichem Mosaik verkleideten Medresen und Moscheen, gewinnen wir bleibende Eindrücke von der Stadt. Wir sehen nicht nur das gut erhaltene historische Stadtzentrum mit seinen Kuppelbasaren und den zahlreichen, wieder eröffneten Medresen und Moscheen, sondern auch die Zitadelle Ark, das Mausoleum der Samaniden und den Poi-Kalan Komplex mit dem Wahrzeichen der Stadt, dem Minarett Kalan und der gleichnamigen Moschee. (F, A)

Mittwoch 12.05.2021 Von Buchara nach Chiwa

Heute erwartet uns eine lange Fahrt nach Chiwa. Im Westen Usbekistans fahren wir durch die Steppen-und Wüstenlandschaft der Wüste Kyzyl Kum und überqueren den Fluss Amu Darya, den Alexander der Große Oxos nannte. Während der Fahrt können wir uns von einem der größten Wüstengebiete Zentralasiens verzaubern lassen und bei einem Spaziergang durch die Wüste vertreten wir uns nicht nur die Beine, sondern erfahren etwas über degradierte Böden und schwindende Wasserreserven. Am Abend erreichen wir die Oasenstadt Chiwa, wo uns orientalisches Flair und exotische Düfte erwarten.

430 km (F, A)

Donnerstag 13.05.2021 Chiwa Stadt an der Seidenstraße

Durch die Lage am Verbindungsweg zwischen Indien und Europa kam Chiwa stets eine strategische Bedeutung zu. Enge Gassen, Häuser aus ungebrannten Ziegeln, reich verzierte Moscheen, Koranschulen, Mausoleen und Paläste bestimmen noch heute das Stadtbild. Wir besichtigen eine faszinierende Altstadt, die ihren orientalischen Charakter bewahrt hat und die mit ihren rund 50 Baudenkmälern von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. (F, A)

Freitag 14.05.2021 Von Chiwa nach Taschkent

Wir fahren mit dem Bus nach Urgentsch und fliegen von hier aus zurück nach Taschkent. Wenn unsere Flugzeit es zulässt, unternehmen wir weitere Besichtigungen in Taschkent. Wir besuchen das Museum für angewandte Kunst, lernen bei einem Einkaufsbummel das moderne Taschkent kennen und fahren mit der Metro, welche 1977 eröffnet wurde und damit die erste U-Bahn Zentralasiens ist. Die Stationen wurden nach dem Vorbild der Moskauer Metro reich verziert. (F, A)

Samstag 15.05.2021 Heimreise Abschied nehmen

Am frühen Morgen geht es nach einer kleinen Stärkung im Hotel mit Kaffee, Gebäck und Keksen zum Flughafen. Hier verabschieden Sie sich von Ihrer Reiseleitung und fliegen zurück nach Frankfurt. Ankunft am Flughafen Frankfurt und Transfer nach Bad Schönborn.

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

Frühbucher bis 15.11.2020

2.199,- €

p.P. im DZ
Einzelzimmerzuschlag +205.- €

Ab 16.11.2020

2.249,- €

p.P. im DZ
Einzelzimmerzuschlag +205.- €

Folgende Hotels haben wir für Sie vorgesehen:

Ort Nächte Hotel Landeskategorie
Taschkent 1 Mittelklasse-Hotel ***
Samarkand 3 Mittelklasse-Hotel ***(*)
Buchara 2 Mittelklasse-Hotel ***
Chiwa 2 Mittelklasse-Hotel ***
Taschkent 1 Mittelklasse-Hotel ***

Die genauen Hotels können wir im Vorfeld nicht mitteilen, diese stehen erst 4 Wochen vor Anreise fest. In Usbekistan
disponieren die Hotels sehr kurzfristig. Die Hotelkategorie entspricht der Landeskategorie. Verschiedene Zimmer- und
Hoteleinrichtugen teilweise gegen Gebühr.

Eingeschlossene Leistungen:

  • Haustürabholung (Umkreis Bad Schönborn 15 km, sonst gegen Aufpreis)
  • Bus-Transfer nach Frankfurt ab/bis Bad Schönborn
  • Reisebegleitung ab/bis Bad Schönborn
  • Flug mit Uzbekistan Airways von Frankfurtnach Taschkent
  • Transfer am An-und Abreisetag
  • Inlandsflug mit Uzbekistan Airways in der Economy-Class
  • Luftverkehrssteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie Ausreisesteuern, Transfers am An- und Abreisetag
  • Rundreise/Ausflüge im landestypischen Reisebus mit Klimaanlage
  • 9 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 8 x Frühstück, 9x Abendessen
  • Deutsch sprechende qualifizierte Gebeco Erlebnisreiseleitung
  • Eindrucksvolle Stadtbesichtigungen von Samarkand, Buchara und Chiwa
  • Bummel über einen quirligen orientalischen Basar
  • Abendessen bei einer usbekischen Familie
  • Musikalisches Abendessen in einer Karawanserei
  • Alle Eintrittsgelder
  • Ausgewählte Reiseliteratur
  • Vor- und Nachtreffen der Gruppe
  • CD mit den schönsten Reisebildern
  • Ausgleich CO2 Emissionen

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Versicherung
  • Trinkgelder für Reiseleitung und Busfahrer
  • Nicht ausgewiesene Mahlzeiten
  • Persönliche Ausgaben
  • Alle nicht aufgeführten Leistungen

ALKOHOL UND DROGEN   Usbekistan ist muslimisch geprägt, allerdings werden die strengen Vorschriften des Koran relativ locker gehandhabt. Für Touristen wird der Genuss von Alkohol auch nicht als verwerflich angesehen. Drogenbesitz gilt als Verbrechen und wird entsprechend geahndet.

 

AN- UND ABREISE   Der An- / Abreisetag gilt als Reisetag. Flugzeiten / -pläne können unter Umständen kurzfristig geändert werden.

 

DATENSCHUTZ   Die Gebeco Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation GmbH & Co. KG verarbeitet die von Ihnen angegebenen Informationen nach den Vorgaben des europäischen bzw. deutschen Datenschutzrechts. Weitere Angaben dazu finden Sie bei www.gebeco.de/datenschutz. Das FIRST REISEBÜRO Bad Schönborn verarbeitet die von Ihnen angegebenen Informationen nach den Vorgaben des europäischen bzw. deutschen Datenschutzrechts. Weitere Angaben dazu finden Sie bei www.first-reisebuero.de/badschoenborn1/datenschutz.

 

EINGESCHRÄNKTE MOBILITÄT   Die buchbare(n) Reiseleistung(en) ist/sind für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt nutzbar. Sollten Sie detailliertere Informationen über die Geeignetheit für Personen mit eingeschränkter Mobilität wünschen, kontaktieren Sie uns.

 

EINFUHRBESTIMMUNGEN   Die Einfuhr von Devisen nach Usbekistan ist in unbeschränkter Höhe möglich. Übersteigt der Wert der eingeführten Devisen 2.000 US-Dollar, muss über die Deviseneinfuhr bei der Einreise eine Zollerklärung in zweifacher Ausfertigung ausgefüllt werden. Das Formular  gibt es neben der russischen Version auch in englischer Sprache, bisweilen allerdings nur auf besondere Nachfrage.

 

EINREISE- / VISABESTIMMUNGEN   Für deutsche Staatsbürger gelten folgende Bestimmungen: Sie benötigen einen Reisepass, der eine Gültigkeit von 6 Monaten haben sollte. Deutsche Staatsangehörige benötigen seit Anfang des Jahres kein Visum mehr. Nach Informationen der usbekischen Botschaft in Berlin gilt dies unabhängig vom Reisezweck. Für einen längeren Aufenthalt muss bei der zuständigen usbekischen Auslandsvertretung ein Visum beantragt werden.

Hinweis: Jeder Reisende ist für die Einhaltung der Einreisebestimmungen, Visa-und Zollvorschriften selbst verantwortlich .Für die Verletzung dieser kann der Reiseveranstalter nicht haftbar gemacht werden.

 

IMPFBESTIMMUNGEN    Grundsätzlich sind für die Einreise nach Usbekistan keine Impfungen vorgeschrieben. Das Auswärtige Amt empfiehlt, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes (www.rki.de) für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und zu vervollständigen. Dazu gehören auch für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), ggf. auch gegen Mumps, Masern, Röteln (MMR), Pneumokokken und Influenza.  Lassen Sie sich vor einer Reise nach Usbekistan durch einen Tropen- bzw. Reisemediziner und Ihrem Hausarzt beraten. Durchfallerkrankungen sind überall im Land ganzjährig möglich.  Durch eine entsprechende Lebensmittel- und Trinkwasserhygiene lassen sich die meisten Durchfallerkrankungen jedoch vermeiden

 

KLEIDUNG  Wir empfehlen bequemes Schuhwerk, mit fester Sohle. Bezüglich der Bekleidung gibt es keine festen Vorschriften. Da es sich um ein islamisch geprägtes Land handelt, sollten Sie darauf achten, dass die Kleidung nicht zu freizügig ausfällt, insbesondere beim Besuch von Moscheen und Medresen wird dies nicht gerne gesehen. Beachten Sie auch, dass es in Usbekistan üblich ist, beim Besuch der Gebetshäuser die Schuhe auszuziehen.

 

MEDIZINISCHE VERSORGUNG   Wenn Sie einen Arzt benötigen, wenden Sie sich bitte an die örtliche Reiseleitung oder an unsere Reisebegleitung. Die medizinische Versorgung im Lande ist mit Europa nicht zu vergleichen. Sowohl für ambulante Behandlung als auch für stationären

Krankenhausaufenthalt wird von Ausländern häufig eine Barzahlung im Voraus verlangt. Vor Reiseantritt sollte unbedingt eine Auslandsreise-Krankenversicherung abgeschlossen werden, die auch einen Rücktransport im Notfall mit einschließt.

 

MINDEST/ MAXIMAL TEILNEHMERZAHL   Grundprogramm 16 / 18 Personen (muss seitens des Veranstalters bis 28 Tage vor Reisebeginn erreicht werden).

 

PROGRAMM   Flug-, Hotel- und Programmänderungen vorbehalten. Programmänderungen oder Abweichungen in der Reihenfolge der geplanten Besichtigungen behalten wir uns vor. Die endgültige Reihenfolge sowie die Abfahrtszeiten werden von der Reiseleitung vor Ort bekannt gegeben.

 

REISEBEDINGUNGEN/RÜCKTRITT   Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters Gebeco. Wir empfehlen den Abschluss eines Reiseversicherungspaketes.

 

TRINKGELDER   Trinkgelder sind stets eine freiwillige Angelegenheit und nur zu bezahlen, wenn Sie mit dem Service zufrieden waren und dies zum Ausdruck bringen möchten. Hier einige Richtwerte: Bei Dienstleistungsberufen sind 10 % üblich, in Restaurants und Hotels sind normalerweise etwa 10 % des Gesamtbetrages an Trinkgeld bereits in der Rechnung enthalten. Es ist in Reisegruppen üblich, Trinkgelder in einem Umschlag zu sammeln und von einem der Reiseteilnehmer übergeben zu lassen. Als Anhaltspunkt können Sie hier für den Busfahrer und für den Reiseleiter mit etwa € 2,- bzw. 3,- pro Person und Tag kalkulieren.

 

VERANSTALTER   Gebeco Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation GmbH & Co. KG, 24118 Kiel, Holzkoppelweg 19.  Alle Angebote verstehen sich vorbehaltlich Verfügbarkeit und unterliegen den Allgemeinen Reisebedingungen des Veranstalters.

 

GELD / KREDITKARTEN   Die usbekische Währung ist der Sum (UZS). Die Dichte an (funktionierenden und ausreichend bestückten) Geldautomaten in Usbekistan ist relativ gering. Es ist deswegen ratsam, für eine Reise nach Usbekistan Bargeld in Euro oder – noch besser, da weiter verbreitet – US-Dollar mitzunehmen. Die Banknoten sollten in bestem äußeren Zustand sein, ohne Verschmutzungen oder Risse, da sie sonst nicht oder nur mit Abschlag umgetauscht werden können (UZS 100.000  entsprechen € 8,25). Der Umtausch sollte ausschließlich in Banken und zugelassenen Wechselstuben erfolgen. Illegaler Devisentausch wird mit hohen Geldstrafen und Einbehaltung des eingetauschten Betrags bestraft. Theoretisch können ausländische Staatsangehörige Sum-Geldscheine in Devisen zurücktauschen, wenn sie ihren Pass und die Bescheinigung über den ursprünglichen Tausch von Devisen in Sum vorlegen; der Rückumtausch-Betrag darf nicht höher sein als der ursprünglich getauschte Betrag. In der Praxis scheint der Rückumtausch aber schwierig zu sein.

 

ZAHLUNG   Bei Vertragsabschluss zahlen Sie bitte 20% des Reisepreises an. Den Restbetrag zahlen Sie bitte 6 Wochen vor Reiseantritt.

 

ZEITUNTERSCHIED   Beachten Sie bitte die Zeitverschiebung von plus 3 Stunden zwischen Deutschland und Usbekistan /Taschkent. Wenn es also in Deutschland 12:00 Uhr ist, so ist es in Usbekistan bereits 15:00 Uhr.

 

ZOLL   Beachten Sie die  Zollbestimmungen für die Einreise nach Usbekistan und die Zollbestimmungen für die Rückreise nach Deutschland.

Reisegalerie

Usbekistan entdecken

Veranstalter

voraussichtlich begleitet von Julia Heinz